Noch mehr Ausflüge

 

Residenzstadt und Schloss Weilburg (15 km)
Als Weilburg im 16. Jahrhundert Residenzstadt der Grafen von Nassau wurde, wurde die ehemalige Burg zu einem Schloss im Renaissancestil umgebaut und im18. Jahrhundert im Barockstil erweitert. Sehr sehenswert sind das Schloss und die barocken Garten- und Parkanlagen mit der Orangerie. Gönnen Sie sich eine Pause im Schlossterrassen-Café. www.weilburg.de 

 

Kristallhöhle in Kubach (Ortsteil von Weilburg, 21 km)
350 Millionen Jahre alt ist der Kalkstein, aus dem die Kristallhöhle von Kubach in der Eiszeit entstand. Sie ist eine der größten Kristallhöhlen in Europa. 456 Stufen führen hinab ins Erdinnere. Lesen Sie die interessante Entdeckungsgeschichte in www.kubacherkristallhoehle.de 

 

 


Lubentiuskirche in Dietkirchen (8 km)

Hervorgegangen aus einer um 730 erwähnten karolingischen Steinkirche, stammt die heutige romanische Basilika im Wesentlichen aus dem 11. Jahrhundert. Sie war bis ins 13. Jahrhundert die bedeutendste Kirche in der Lahnregion. Heute ist sie eine kath. Pfarrkirche. Am schönsten ist der Blick vom Lahntalradweg aus (Foto). www.wikipedia.de Suchbegriff: Lubentiuskirche. 

 


Klosterruine und Wallfahrtskapelle Beselich (6 km)
Im Jahr 1507 ermahnte der Abt von Arnstein anlässlich einer Visite die Nonnen des Klosters Beselich, dass das Bier nicht in der Kapelle aufbewahrt werden dürfe. Um 1170 wurde das Kloster der Prämonstratenserinnen gegründet und war über Jahrhunderte hinweg kultureller und geistiger wie auch wirtschaftlicher Mittelpunkt der Region. In schöner landschaftlicher Lage auf einer bewaldeten Anhöhe können in der Wallfahrtskapelle neben der restaurierten Klosterruine auch Trauungen durchgeführt werden. www.klosterruine-beselich.de. und www.beselich.de 

Klick auf das Bild öffnet die Internetseite
Schlossgarten in Weilburg
Klick auf das Bild öffnet die Internetseite
Kristallhöhle in Kubach
Lubentiuskirche
Lubentiuskirche in Dietkirchen
Klick auf das Bild öffnet die Internetseite
Klosterruine Beselich